Okt 20

Ernst Bloch Tage des 12. Jahrgangs

Am 17. und 18 .Oktober versammelte sich auch in diesem Jahr wieder die Schülerschaft des 12. Jahrgangs im Ernst-Bloch-Zentrum, um sich in Vorträgen und Workshops über das Leben Ernst Blochs, des Namensgebers unserer Schule, zu informieren.

Dabei ging es nicht nur grundsätzlich darum, Werk und Biographie dieses bedeutenden Philosophen kennenzulernen, sondern auch darum, eine aktuelle Thematik (dieses Jahr das Motto „Heimat – Warum liegt Heimat in der Zukunft?“) unter Blochschem Blickwinkel zu betrachten und zu erarbeiten.
Bei einer abschließenden Plenumsdiskussion unter der Moderation zweier Schüler bot sich allen Schülern die Gelegenheit, Fragen, die sich im Laufe der Tagung ergeben hatten, zu stellen und zu diskutieren. Der Leiter des Ernst-Bloch-Zentrums, Herr Dr. Kufeld, hatte sich als „Bloch-Experte“ zur Verfügung gestellt. Aus seinen Antworten und weiterführenden Schülerfragen ergaben sich vertiefende Diskussionen, z. B. zum persönlichen Heimatbegriff der Schüler, die vielfach doppelsprachig aufwachsen.