Zurück zu Abschlüsse an der IGSLO

Bedingungen für die Versetzung in Klassenstufe 10

Der Übergang von Klasse 9 nach Klasse 10 ist an bestimmte Kurs- und Notenbedingungen geknüpft.

 

1.  Kursbedingungen:

Spätestens ab dem 2. Halbjahr der Klasse 9 ist die Teilnahme mindestens am E-1-Kurs in zwei Fächern der Gruppe D – E – M – 2. Fremdsprache Voraussetzung.  Hier ist kein Ausgleich möglich.

 

2. Notenbedingungen

Nach Umrechnung auf E-1-Niveau müssen mindestens ausreichende Leistungen in allen Fächern vorliegen.

3. Ausgleichsmöglichkeiten bei Unterschreitungen der genannten Notenbedingungen

3.1  Fächergruppe D-E-M

Eine Unterschreitung um eine Notenstufe in der Gruppe D-E-M muss durch eine Überschreitung um eine Notenstufe in einem anderen Fach dieser Fächergruppe oder durch die WPF-Note ausgeglichen werden.
Bei einer Unterschreitung um zwei Notenstufen und bei mehr Unterschreitungen innerhalb dieser Gruppe ist eine Versetzung nicht möglich.

3.2 Die übrigen Fächer

Eine Unterschreitung ist erlaubt.

Zwei und mehr Unterschreitungen müssen wie folgt ausgeglichen werden:

„Ungenügend“ durch eine „Sehr gut“ oder 2 mal „Gut“ oder 4 mal „Befriedigend“

„Mangelhaft“ durch einmal „Gut“ oder 2 mal „Befriedigend“

Achtung: „Ungenügend“ muss vor „Mangelhaft“ ausgeglichen werden.

 

Hier finden sie die Bedingungen für die Versetzung in Klassenstufe 10 als Flussdiagramm

 

 

Bedingungen für die Versetzung in Klassenstufe 10 als Flussdiagramm

Ich trage für die Berechnung meine Noten in die entsprechenden Kästchen ein und rechne auf das E-1-Niveau um. (z.B. aus E-2 = befriedigend wird E-1 = gut usw. ) Hier finden sie das Flussdiagramm für die Versetzung in Klassenstufe 10 als PDF-Datei und hier die Übergangsbedingungen in Textform